Hochsommerliches Southport Dress


Hallo meine Lieben,

es war die letzten Tage, nein Wochen, so unglaublich heiß. Der beste Platz im ganzen Haus war mein Nähzimmer im Keller. Da konnte man es einigermaßen aushalten und gemütlich nähen.

Und endlich habe ich es geschafft, mir ein Southport Dress von True Bias zu nähen. Auf Instagram habe ich so viele tolle Beispiele gesehen, dieses Kleid musste ich einfach haben. Und tatsächlich, es ist wirklich perfekt Kleid für heiße Tage, da es keine Ärmel hat und schön luftig geschnitten ist. Voilà:

image

Zufälligerweise hat mein Heidelbeershake farblich perfekt zum Kleid gepasst. Also mussten schnell Fotos geschossen werden, obwohl ein heftiges Gewitter im Anzug war und man mir und meinem Kleid die Spuren eines schwül-heißen Sommertages sehr ansieht. Aber fürs Bügeln, Pudern und Lippenstift auftragen war leider keine Zeit mehr.

Southportdress

Ich habe einen leichten Chambray verwendet. Der ist keine Meterware, sondern mal wieder Bettwäsche, die ich günstig ergattern konnte (Bettwäsche habe ich schon hier und hier verwendet). Ich finde, es lohnt sich, bei Bettwäsche nach schönen Designs zu schauen. Gerade Markenware hat oft super Qualitäten und man hat gleich ein ordentlich großes Stück. Wenn jetzt der Ausverkauf startet, werden ich mich auf jeden Fall wieder umschauen gehen. Die gleiche Qualität habe ich mir übrigens auch noch in Hellblau und Grau gekauft.

imageDamit das Rosa nicht zu blass wirkt, habe ich ein tolles Schrägband auf Frankreich von Petit pan verwendet, das ich mir vor einiger Zeit auf dem Stoffmarkt gekauft und mir lange aufgespart habe.

image

Der Schnitt ist einfach und auch für geübte Anfänger geeignet. Was natürlich nicht so einfach ist, ist das Einfassen mit Schrägband. Da habe ich auch noch immer etwas zu kämpfen, aber ich werde besser.

Ich hatte das Oberteil genau nach meinen Maßen zugeschnitten, aber es war mir viel zu groß. Deshalb musste die Knopfleiste weichen. Denn ich habe in der vorderen Mitte Volumen weggenommen und eine Mittelnaht genäht, sogar mit französische Naht! Das gleiche habe ich dann auch hinten gemacht und außerdem noch unter den Armen Stoff weggenommen. Beim nächsten Mal schneide ich es mir obenrum zwei Größen kleiner zu.

Mit einem Bindeband wird es auf Figur gebracht. Das finde ich sehr angenehm, denn so lässt sich die Weite je nach Bedarf ganz schnell regulieren. So sind auch zwei Milchshakes ganz leicht zu kaschieren…

Den Rock habe ich an der Hüfte etwas breiter zugeschnitten und das war gut so. Und was ich auch mal wieder super finde: Das Kleid hat Taschen!

Ich bin nach all diesen Änderungen sehr zufrieden mit meinen Southport Dress und es wird in jedem Fall mit in den Sommerurlaub reisen dürfen.

Und los geht es zu RUMSm!

 

 

 

 

 

 

Advertisements

14 Gedanken zu “Hochsommerliches Southport Dress

  1. Dein Sommerkleid gefällt mir sehr gut, in den letzten Wochen war es ja sehr wichtig, luftig leichte Kleidung zu tragen.
    Und das mit der Bettwäsche finde ich eine so gute Idee…
    Liebe Grüsse
    Angy

    • Danke dir, liebe Angy! Allerdings, in den letzten Wochen konnte es nicht leicht genug sein. Ich mag an dem Schnitt ja auch, dass er luftig ist, man aber trotzdem angezogen ist. Liebe Grüße von Claudia

  2. Ich habe dein Kleid schon auf Instagram bewundert, und finde es einfach großartig!!!
    Es sieht toll aus, und das du es aus Bettwäsche gemacht hast ist auch auf den 10 Blick nicht zu vermuten. Ich mag die Farbe sehr an dir, und das Einfassband ist perfekt dazu gewahlt!!!
    Liebe Grüße
    Veronika

    • Liebe Veronika, vielen Dank dir. Rosatöne mag ich immer sehr gerne und habe einige davon in meiner Garderobe. Ich bin ja ein Fan von Bettwäsche zum Nähen. Die Qualität muss stimmen, dann hat man eine super Auswahl. Liebe Grüße von Claudia

  3. Ui, das Kleid sieht total super aus! Es steht dir ausgezeichnet und die Farbe ist auch super!
    Doof, dass so viele Änderungen nötig waren, aber die hast du ja gut hinbekommen 🙂
    Viele Grüße, Goldengelchen

    • Vielen Dank dir! Beim nächsten Mal weiß ich Bescheid. Ich hab heute auf Instagram auch noch den Tip bekommen, dass der lange Rock, den der Schnitt auch enthält, etwas schmeichelhafter geschnitten ist. Den werde ich beim nächsten Mal nähen. Liebe Grüße von Claudia

  4. Du kannst super zufrieden mit deinem tollen Kleid sein!! Es steht dir ausgezeichnet…richtig schön sportlich chick!!
    Der Hammer ist ja, dass es eigentlich Bettwäsche wäre 🙂 echt klasse!
    Liebe Grüße
    Sandra

  5. Das Kleid ist so toll! Ich mag den rosa-pink-Ton super gerne und der Schnitt ist echt schön, den werde ich mir mal genauer anschauen..
    Liebe Grüße, Fredi

  6. Pingback: Hier kommt Frau Lilia, mit Schnittmuster-Verlosung |

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s