Have you seen Karl lately in Stuttgart?


Ist euch Karl die letzten Wochen auf den Social Media-Kanälen auch immer mal wieder  begegnet? Bestimmt, so wie er unterwegs ist, sogar international, ein Hansdampf in allen Gassen… Auch ich hatte ein Date mit Karl und es hat gleich „Boom“ gemacht. Hier der Beweis, Karl und ich:

img_6672

img_6675

Für alle, die jetzt nicht wissen, wovon ich rede: Karl ist Monikas aka schneidernmeistern neuester Streich. Ein Schnitt für ein lässiges Pulloverkleid in Midilänge. Neben der ungewöhnlichen Länge sind der angeschnittene Rollkragen und eine tiefer gesetzte Tasche weitere Besonderheiten von Karl.

Hier zuerst der Rollkragen im Detail:

img_6678

img_6679

img_6681

Ich habe die Länge des Kragens nach Schnitt genäht. Wer mag, kann ihn aber auch verkürzen. Er trägt sich wirklich sehr bequem und engt überhaupt nicht ein. Wenn ich das sage, dann will das was heißen, denn ich trage eigentlich nie, gar nie Rollkragen, weil ich mich damit so beengt fühle. Aber Karl hat mich echt auf den Geschmack gebracht.

Karls weitere Eigenart ist eine tief angesetzte Tasche. Hm, da musste ich dann aber doch mein Ding durchziehen und eine zweite Tasche aufsetzen. Denn Asymmetrie kann ich an mir überhaupt nicht leiden. Egal, ob bei Frisuren oder Kleiderschnitten. Aber ich finde, das schadet dem speziellen Karl-Style überhaupt nicht. Und Monikas Segen habe ich …

img_6677

Ihr seht es bestimmt: Karl ist total bequem und unkompliziert zu tragen. Er ist kuschelig warm, lässig, stilvoll und alltagstauglich. Einfach morgens drüberziehen und fertig ist ein tolles Outfit. Er wird mich bestimmt treu durch die kalte Jahreszeit begleiten.

img_6674

Ich habe für meinen Karl einen dunkelgrauen Romanit Jersey von Alles- für- Selbermacher verwendet. Der fällt gut, ist aber stabil und bleibt in Form, leiert also beim Tragen nicht aus. Grau ist unspektakulär, aber einfach eine meiner liebsten Farben, denn Grau passt zu allem, hat Understatement und ist weniger streng als Schwarz.

Karl lässt sich perfekt mit meiner nudefarbenen Tasche von Liebeskind Berlin kombinieren. Und meine Lieblingspumps mit Plateau von Unisa passen auch perfekt. Stiefeletten gehen aber auch gut dazu, Stiefel muss ich noch ausprobieren.

img_6669

img_6667

Karl ist übrigens nicht nur von deutschen, sondern auch von vielen internationalen Nähblogerinnen zur Probe genäht worden und überall auf begeisterte Resonanz gestoßen. Der Schnitt ist auf Englisch bei Näh-Connection erhältlich. Dort solltet ihr überhaupt mal vorbeischauen, wenn ihr Lust auf Schnitte aus dem englischsprachigen Ausland habt. Annika übersetzt diese und macht damit alle happy, die sich an die englischen Originale nicht herantrauen.

Wenn ihr jetzt auch Lust auf ein Date mit Karl bekommen habt, dann schaut hier bei Monika rein, da sind alle Shops angeführt. Achtung, Karl gibt es mit einem Einführungsrabatt von 15%  bis Sonntag, den 06.11.2016.

So, und jetzt mache ich es mir mit Karl gemütlich.

 

Verlinkt mit Me Made Mittwoch

 

Advertisements

24 Gedanken zu “Have you seen Karl lately in Stuttgart?

  1. Gefällt mir sehr gut. Ich hätte auch eine zweite Tasche aufgesetzt, aber das ist ja dann ein leichtes. Hat was. Super gekleidet und so wandelbar. Mag ich!

  2. Schickes Kleid und bestimmt sehr gemütlich. Ich kann es mir auch knielang, mit Boots und einer Fellweste sehr gut vorstellen. Leider traue mich nicht ran an diese geraden Schnitte ohne Abnäher. Besonders im Rücken bekomme ich da immer Probleme. Liebe Grüße Andrea

    • Liebe Andrea, knielang ist bestimmt auch gut. Heute habe ich Karl mit Sneakers getragen, das hat mir auch gut gefallen. Karl sitzt auch ohne Abnäher gut, aber klar, der Schnitt ist schon lässig und locker. Liebe Grüße von Claudia

  3. Wow, dein Karl gefällt mir richtig gut! Mit den zwei Taschen könnte er mir sogar gefallen, aber ob mir die Länge steht? Vielleicht traue ich mich auch mal an Karl, die Else hat auch ein wenig länger gebraucht bis sie es in mein Schrank geschafft hat. 😉
    Liebe Grüße
    Brigita

    • Liebe Brigita, du kannst die Länge doch auch einfach auf deine Bedürfnisse anpassen, kein Problem. Meine Else hat ja auch ewig gebraucht, lass dir Zeit 😉 Liebe Grüße von Claudia

  4. Hallo,

    das ist ein schönes Kleid. Ich habe aber deine Verlinkung zum MMM gelöscht, da es sich mit großer Wahrscheinlichkeit um ein Probenäh-Beispiel handelt. Darauf komme ich, weil du in deiner Sidebar schreibst, dass du für schneidermeistern probenähst und ich dich bei den ganz frühen Modellbeispielen gefunden habe. Probenähen und Werbung ist beim Me Made Mittwoch nicht erwünscht.

    Viele Grüße
    Meike vom MMM-Team

  5. Freu mich den Karl bei dir zu sehen, ich liebe ja die Schnitte von der Schneidernmeistern/in. Muss mich noch ein wenig mit anfreunden, der Schnitt ist schon sehr lässig.
    LG
    Christine

  6. Pingback: Karl und meine Vorsätze fürs neue Jahr |

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s