Mein erstes Frühlingsoutfit

Lust auf Frühling? Ich definitiv. Um die Zeit bis dahin etwas zu verkürzen, zeige ich euch heute mein erstes leichtes Outfit für dieses Jahr. Entstanden ist mein neues Shirt im Rahmen des Probenähens für Lila-Lotta.

Lila-Lotta Design Logo

Wie ich euch ja schon auf Instagram erzählt habe, gehöre ich seit Herbst zum festen Nähteam von Lila-Lotta Design und darf die schönen, hochwertigen Stoffe von Swafing schon vor Erscheinen zur Probe vernähen. Das macht riesigen Spaß und ist natürlich auch eine große Ehre. Wir sind eine tolle Gruppe ganz unterschiedlicher  Näherinnen und Näher. Alle haben ihren eigenen, unverwechselbaren Stil. Manche mögen es ganz bunt und farbenfroh, andere verspielt und romantisch. Manche nähen zauberhafte Sachen für ihre Kinder. Und ich bin eher schlicht und geradlinig unterwegs und nähe Sachen, die ich gerne trage und die zu meinem eher reduzierten Stil passen.

Genäht habe ich die Frühlingskombi Kleid und Shirt lillesol Nr. 18 (danke Julia für die Bereitstellung). Aufgrund der Teilungsnaht hat sich dieser Schnitt besonders angeboten, da ich so die beiden aufeinander abgestimmten Designs miteinander kombinieren konnte.

p1000328

p1000353

Für die Passe habe ich „Mini Fin“ in Koralle/Weiß verwendet. Dazu passt perfekt das Streifendesign „Lou“ in den gleichen Farben. Beides sind wunderbar weiche Baumwolljerseys mit einem tollen Griff und Fall.

p1000337

Die Stoffe gehören zur Frühjahrs-Sommerkollektion 2017 „On the open sea“, die Sandra für Swafing designt hat. In der umfangreichen Kollektion gibt es Viskose und Voile, Jersey und Baumwollsatin. Alles mit Designs, die an das Meer, an Urlaub, Strand und Sonne erinnern. Mehr Details findet ihr direkt auf dem Blog von Lila Lotta  . Auch die beiden Lookbooks zur Kollektion könnt ihr auch dort oder hier anschauen. Es ist so toll und beeindruckend, was die Probenäherinnen für wunderschöne Sachen für Groß und Klein genäht haben. Klickt euch unbedingt mal durch!

p1000316

p1000340

Zurück zum Schnitt: Die Frühlingskombi könnt ihr als Shirt oder als Kleid nähen. Ich habe mich für das Shirt entschieden. Es hat einen U-Boot-Ausschnitt und ist leicht tailliert. Solche Schnitte mag ich immer gerne, da sie meiner Birnenfigur schmeicheln. Das Oberteil wird mit einer gedoppelten Passe genäht, die ihr wahlweise auch mit Knöpfen auf den Schultern arbeiten könnt. Auch habt ihr die Wahl zwischen  langen, kurzen und Dreiviertel-Ärmeln (für die hab ich mich entschieden).

 

p1000326

Und schaut mal, ich habe mich hier wieder meine Cover zum Einsatz gebracht. Den geschwungenen Saum und den Halsausschnitt habe ich mit meiner Covernaht verziert.

p1000347

p1000360

Das Shirt ist übrigens einfach und schnell zu nähen. Die Anleitung ist ausführlich bebildert, so kommen auch Anfängerinnen gut klar. Verwenden könnt ihr Jersey, Jacquard oder dünnen Sweat. So könnt ihr euch ganz schnell tolle Shirts schneidern. Wenn ihr das Shirt mit Passe näht, könnt ihr verschiedene Designs miteinander kombinieren und sogar Reste verwerten.

Meine neues Frühlingsshirt trage ich übrigens sehr gerne mit hellen Jeans und weißen Sneakers.Und sogar meine Handtasche und meine Sonnenbrille passen perfekt dazu!

p1000327  p1000336

 

 

Gut zu wissen

Stoffe: „Mini-Fin“ und „Lou“designt von Lila-Lotta für Swafing aus der Kollektion „On the open sea“

Schnitt: Lillesol No. 18

Jeans: Esprit

Sneakers: Reebok

Verlinkt mit: Handmade on Tuesday

Advertisements